Home

Quaternäre ammoniumverbindungen benzyl c12 16 alkyldimethyl chloride

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Schwere Augenschädigung/-reizung Produkt: Verursacht schwere Augenschäden. Inhaltsstoffe: Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride: Verursacht schwere Augenschäden Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride Didecyldimethylammoniumchlorid Alkohole, C9-11, verzweigt, ethoxyliert Signalwort: Gefahr Piktogramme: H315 Verursacht Hautreizungen. H318 Verursacht schwere Augenschäden. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Gefahrenhinweis

Benzalkoniumchlorid ist ein Gemisch von Alkylbenzyldimethylammoniumchloriden (ABDAC), deren Alkylteil aus C 8 - bis C 18 -Ketten besteht. Es ist ein vor allem für seine desinfizierende und konservierende Wirkung bekannter Wirkstoff und gehört zu den quartären Ammoniumverbindungen Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Signalwort: Gefahr Piktogramme: H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Gefahrenhinweise P260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS-Nr.: 68424-85-1) Angaben zu toxikologischen Wirkungen Akute orale Toxizität (LD50): ca. 344 mg/k Quartäre Ammoniumverbindungen werden durch Umsetzung von Aminen mit Alkylierungsmitteln, wie z. B. Methylchlorid, Benzylchlorid, Dimethylsulfat, Dodecylbromid oder Ethylenoxid im Überschuss hergestellt. Diese Art der Alkylierung wird erschöpfende Alkylierung genannt. Tertiäre Amine werden bei Erhitzung mit Alkylhalogeniden leicht in ein quartäres.

VAH- und ÖGHMP- gelistet. für alkoholempfindliche Flächen. 100 g enthalten an wirksamen Bestandteilen: 0,26 g Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride, 0,26 g Didecyldimethylammoniumchlorid, 0,26 g Quaternäre Ammoniumverbindungen, C12-14-Alkyl [ (ethylphenyl)methyl] dimethyl-, Chloride. Farbe Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride; Quaternare Ammoniumverbindungen, C12-14-lkyl[(ethylphenyl)methyl]dimethyl-, Chloride H - Sätze: H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400: Sehr giftig für Wasserorganismen. P - Sätze: P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Quaternäre Ammoniumverbindung en, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Arbeitnehmer Einatmung Langzeit - systemische Effekte 3,96 mg/m3 Arbeitnehmer Hautkontakt Langzeit - systemische Effekte 5,7 mg/kg Körpergewicht/ Tag Abgeschätzte Nicht -Effekt -Konzentration (PNEC) gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Quarternäre Ammoniumverbindungen, C12-12-Alkyl[(ethylphenyl)methyl]dimethyl-, Chloride Signalwort: Gefahr Piktogramme: H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Gefahrenhinweis

Quaternäre Ammoniumverbindungen (vgl. Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride) Signalwort: Gefahr Piktogramme: H290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H335 Kann die Atemwege reizen. Gefahrenhinweis Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten folgende Wirkstoffe: 0,26 g Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride; 0,26 g Didecyldimethylammoniumchlorid, 0,26 g Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-14-Alkyl[(ethylphenyl) methyl]dimethyl-, Chloride Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride H - Sätze: H315: Verursacht Hautreizungen. H318: Verursacht schwere Augenschäden. H400: Sehr giftig für Wasserorganismen. P - Sätze: P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P262: Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P305+P351+P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige. Quaternäre Ammoniumverbindungen wie Benzalkoniumchloride und Dialkyldi-methylammoniumchloride werden mit Ausnahme von Rodentiziden, Aviziden, Schutzmittel für Lebens- und Futtermittel sowie Produkten gegen sonstige Wirbel-tiere in allen genannten Produktarten eingesetzt. Für quaternäre Ammoniumver

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride; Didecyldimethylammoniumchlorid GEFAHREN FÜR MENSCH UND UMWELT H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride: 270-325-2: 68424-85-1: IT: Quaternäre Ammoniumverbindungen, Di-C8-10-alkyl-dimethyl-, Chloride: 270-331-5: 68424-95-3: IT: Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-14-alkyldimethyl-, Chloride: 287-089-1: 85409-22-9: IT: Quaternäre Ammoniumverbindungen, C12-14-Alkyl[(ethylphenyl)methyl]dimethyl-, Chloride: 287-090-7: 85409-23-0: IT: 6-(Phthalimid)peroxyhexansäure: 410-850- Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride; Didecyldimethylammoniumchlorid Cleanisept Wipes / Cleanisept Wipes Maxi GEFAHREN FÜR MENSCH UND UMWELT H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. SCHUTZMASSNAHMEN UND VERHALTENSREGELN Hände vor Pausen und sofort nach der Handhabung des Produktes waschen. Bei der Verwendung nicht essen, trinken. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride verursachte keine spezifische Zielorgan-Toxizität in Tierversuchen. Beurteilung Mutagenität Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride war nicht mutagen oder genotoxisch in einer Reihe von In-vitro- und In-vivo-Mutagenitätsstudien

QUATERNÄRE AMMONIUMVERBINDUNGEN, BENZYL-C12-16-ALKYLDIMETHYL CHLORIDE ; CAS-Nr. : 68424-85-1 Gefahrenhinweise H315 Verursacht Hautreizungen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Sicherheitshinweise P332+P313 Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride . LC50/Oncorhynchus mykiss/96 h = 0,93 mg/l [US-EPA] LC50/Pimephales promelas/96 h = 0,28 mg/l [US-EPA] EC 50 / Daphnia magna / 48h = 0,025 mg/l [EPA-FIFRA] ErC50/Selenastrum capricornutum/72 h = 0,049 [OECD 201] EC50/Belebtschlamm/3 h = 7,75 mg/l [OECD 209] LC50/Regenwürmer/14 d = 7070 mg/kg [OECD 207] Persistenz und.

Benzalkoniumchlorid - Wikipedi

Enthält Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16 alkyldimethyl-, Chloride 49,5 g/L P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P260 Nebel nicht einatmen. P280 Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden Enthält quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride, L-Lactic acid, Bis (3-aminopropyl) dodecylamin. Verursacht schwere Augenschäden. Verursacht Hautreizungen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Nicht verschlucken. Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Quaternary ammonium compounds, benzyl-C12-14-alkyldimethyl, chlorides. Stoffname: Alkyl (C12-C16)-benzyldimethylammoniumchlorid. CAS-Nummer: 61789-71-7 ; 68424-85-1. EG-Nummer: 263-080-8 ; 270-325-2. Synonyme Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride verursachte keine spezifische Zielorgan-Toxizität in Tierversuchen. Didecyldimethylammoniumchlorid verursachte keine spezifische Zielorgan-Toxizität in Tierversuchen. Beurteilung Mutagenität SBM LIFE SCIENCE SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 DIMANIN C12-16-Alkyldimethylbenzylammonium chloride. Catigene T80. Cyncal 80. EC 270-325-2. EINECS 270-325-2. Gardiquat 1250AF. Hyamine 3500. Maquat MC 1412. Protek Q. Rolquat cdm/BC. Tret-O-lite WF 828. Tret-O-lite WF 88. Systematic Names. Quaternary ammonium compounds, benzyl-C12-16-alkyldimethyl, chlorides . Quaternary ammonium compounds, benzyl-C12-C16-alkyldimethyl, chlorides. Superlist Name.

Quartäre Ammoniumverbindungen - Wikipedi

  1. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS: 68424-85-1): Akute orale Toxizität : LD50 Oral (Ratte): 344 mg/kg Akute dermale Toxizität : LD50 Dermal (Kaninchen): 3.340 mg/kg Ätz-/Reizwirkung auf die Haut Produkt: Ergebnis: Keine Hautreizung Inhaltsstoffe : Propan -2-ol (CAS: 67-63-0): Spezies: Kaninchen Ergebnis: Keine Hautreizung Quaternäre.
  2. oalkyl-glycine (A
  3. Encuentra sábanas,colchas,edredones,toallas y má
  4. enthält 50 g/l Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12 -16 - Alkyldimethyl-, Chloride (als Konzentrat

Schülke acryl-des® Flächendesinfektion

SANIT-Chemie Sicherheitsdatenblat

  1. 68424-85-1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl, Chloride OECD 301B/ ISO 9439/ EEC 92/69/V, C.4-C 95,8% 28 MSDS external Leicht biologisch abbaubar (nach OECD-Kriterien)
  2. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS: 68424-85-1): Ergebnis: Ätzend nach 3 Minuten bis 1 Stunde Exposition Schwere Augenschädigung/-reizung Produkt: Spezies: Kaninchen Methode: OECD Prüfrichtlinie 405 Ergebnis: Schwache Augenreizung GLP: ja Inhaltsstoffe : Propan -2-ol (CAS: 67-63-0): Spezies: Kaninche
  3. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Sehr giftig für Wasserorganismen. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesicht sschutz tragen. BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen
  4. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16 alkyldimethyl-, Chloride Isotridecanol, ethoxyliert · Gefahrenhinweise H226Flüssigkeit und Dampf entzündbar. H315Verursacht Hautreizungen. H318Verursacht schwere Augenschäden. · Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  5. 2 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12 16-alkyldimethyl-, Chloride 68424 85 1 270 325 2 LD50 500 mg/kg Körpergewicht Spezies Ratte Quelle Lieferant 273 Lk.8898 Akute dermale Toxizität Nr. Name des Stoffs CAS -Nr.EG 1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12 16-alkyldimethyl-, Chloride 68424 85 1 270 325 2 LD50 1100 mg/kg Körpergewicht Spezies Kaninchen Quelle Lieferant Lk.6866.

Gehalt. 150 mg/g Glutaral, 80 mg/g Glutaral, 80 mg/g Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride und 15 mg/g Didecyldimethylammoniumchlorid Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride : Ergebnis: Leicht biologisch abbaubar. > 90 % 12.3 Bioakkumulationspotenzial Bioakkumulation : Anmerkungen: Keine Daten verfügbar Bioakkumulation Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride : Biokonzentrationsfaktor (BCF): 7

1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12 16 alkyldimethyl, Chloride 68424-85 1 270-325-2 - - Acute Tox. 4; H302 Aquatic Acute 1; H400 Skin Corr. 1B; H314 > 5,00 < 10,00 Gew% Vollständiger Wortlaut der H-und EUH Sätze: siehe Abschnitt 16 Nr. Anmerkung Spezifische Konzentrationsgrenzwerte M-Faktor (akut) (chronisch) 1-M = 10 ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1 Beschreibung der Erste. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride CAS-Nr.: 68424-85-1 EG-Nr.: 270-325-2 Sonstige Informationen zu den Grenzwerten Enthält keine Bestandteile mit arbeitsplatzbezogenen Grenzwerten. DNEL / PNEC Medicare MediWipes Spenderbox, Nachfüllpack Seite 3 von Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Didecyldimethylammoniumchlorid Quaternäre Ammoniumverbindungen, C12-14-Alkyl[(ethylphenyl)methyl]dimethyl-, Chloride · Gefahrenhinweise H315 Verursacht Hautreizungen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. · Sicherheitshinweise P102 Darf nicht in die. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride verursachte keine spezifische Zielorgan-Toxizität in Tierversuchen. Didecyldimethylammoniumchlorid verursachte keine spezifische Zielorgan-Toxizität in Tierversuchen. Beurteilung Mutagenität SBM LIFE SCIENCE SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 DIMAXX 0,25 g/100g Didecyldimethylammoniumchlorid 0,5 g/100g Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-,Chloride BAuA: N-93783 Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12-16-alkyldimethyl -, Chloride (68424 -85-1) LC50 Fische 1 0,85 mg/l (96 h; Oncorhynchus mykiss; (OECD-Methode 203)) EC50 Daphnia 1 0,016 mg/l (48 h; Daphnia magna; (OECD-Methode 202) 68424-85-1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride 1-2 % 270-325-2 Flam. Liq. 3, Acute Tox. 4, Skin Corr. 1B; H226 H302 H314 Wortlaut der H- und EUH-Sätze: siehe Abschnitt 16. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen. Allgemeine Hinweise Für Frischluft sorgen. Betroffene. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Didecyldimethylammoniumchlorid Signalwort: Gefahr Gefahrenhinweise H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten. Sicherheitshinweise P101.

• 68424-85-1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride 2.3 Sonstige Gefahren . SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 DESALGIN Version 1.1 Überarbeitet am 02.11.2011 Druckdatum 05.06.2012 SAP 6.0 3 / 14 SDS Nummer: 000000007640 Keine Information verfügbar. 3. Zusammensetzung/ Angaben zu Bestandteilen 3.2 Gemische Gefährliche. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Didecyldimethylammoniumchlorid Trinatriumnitrilotriacetat Fettaminpolyethylenglykolether Signalwort: Gefahr Piktogramme: H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride Fettalkoholethoxylat Didecyldimethylammoniumchlorid Alkoholethoxylat C9-C11 Signalwort: Gefahr Piktogramme: H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Gefahrenhinweise P280 Schutzhandschuhe.

schülke - mikrozid® sensitive liqui

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Sehr giftig für Wasserorganismen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/ Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Entsorgung von Inhalt und Behälter auf geeigneten Deponien. Hangzhou Fanda Chemical Co.,Ltd (FandaChem) is a Chinese supplier of Benzalkonium Chloride;Quaternre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride CAS: 68424-85-1 , if you are looking for Benzalkonium Chloride;Quaternre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride CAS: 68424-85-1 in China, Please contact FandaChem for TDS, COA and MSDS freely Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride · Gefahrenhinweise H315 Verursacht Hautreizungen. H318 Verursacht schwere Augenschäden. H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. · Sicherheitshinweise P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride CAS-Nr. 68424-85-1 EINECS-Nr. 270-325-2 Konzentration >= 1 < 2,5 % Einstufung Xn, R21/22 C, R34 . Überarbeitet am: 08.04.2019 Handelsname: hagodorFLIEDER Druckdatum: 16.09.20 Stoffnr. SUB302020300000 Version: 8 / EU Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Datum der ersten Erstellung: 03.04.07 Ersetzt.

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Didecyldimethylammoniumchlorid 34 Verursacht Verätzungen. 50 Sehr giftig für Wasserorganismen. R-Sätze D - DE Seite 1 von 10. Hexaquart S / Hexaquart S mit Fichtennadelduft 00056-0011 B. Braun Melsungen AG EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Überarbeitet am: 25.09.2012 Revisions-Nr.: 1,01 26. Wirkstoffe: Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (16,1 g/l), Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Gefahrenhinweise/ Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung) Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Inhalt und Behälter in Übereinstimmung mit den lokalen, regionalen, nationalen und. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride: EC50/48Std./Daphnia = 0,0058 mg / l Für das Produkt selbst sind keine Daten vorhanden. Sehr giftig für Wasserorganismen. 12.2 Persistenz und Abbaubarkeit Für das Produkt selber sind keine Daten vorhanden. Leicht biologisch abbaubar (> 70% nach 28 Tagen) (OECD 301D)

Gefährliche Inhaltsstoffe : Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Gefahrenhinweise (CLP) : H302 - Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. H314 - Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H410 - Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Lieferant Rotie Pharm GmbH & Co. KG Industriestraße 44 D-49082 Osnabrück T. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Quaternäre Ammoniumverbindungen, C12-14-Alkyl[(ethylphenyl)methyl]dimethyl-, Chloride 2.3 Sonstige Gefahren Dieser Stoff/diese Mischung enthält keine Komponenten in Konzentrationen von 0,1 % oder höher, die entweder als persistent, bioakkumulierbar und toxisch (PBT) oder sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (vPvB. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride, Alkylpropylendiamin-1,5-bis-guanidiniumacetat, Tridecylamin Biguamed Perfekt N GEFAHREN FÜR MENSCH UND UMWELT H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. SCHUTZMASSNAHMEN UND VERHALTENSREGELN Hände vor Pausen und sofort nach. 270-325-2 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride 1 - 5 % 68424-85-1 C - Ätzend, Xn - Gesundheitsschädlich, N - Umweltgefährlich R22-34-50 Flam. Liq. 3, Acute Tox. 4, Skin Corr. 1B; H226 H302 H314 Wortlaut der R- und H-Sätze: siehe unter Abschnitt 16. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Beschmutzte, getränkte. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16 alkyldimethyl-, Chloride C R34 Xn R22 Xi R41 N R50 Skin Corr. 1B, H314; Eye Dam. 1, H318 Aquatic Acute 1, H400 (M=10); Aquatic Chronic 1, H410 Acute Tox. 4, H302 3-<5% · SVHC Stoffe, die auf der sogenannten Candidate List of Substances of Very High Concern (SVHC) for authorisation der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) aufgeführt sind.

umwelt-online-Demo: Archivdatei - Verordnung (EG) Nr

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS: 68424-85-1): Spezies: Meerschweinchen Methode: OECD Prüfrichtlinie 406 Ergebnis: Verursacht keine Hautsensibilisierung. Keimzell-Mutagenität Inhaltsstoffe: Propan-2-ol (CAS: 67-63-0): Gentoxizität in vitro : Art des Testes: Ames test Stoffwechselaktivierung: mit und ohne metabolische Aktivierung Ergebnis: negativ. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride Fettalkoholethoxylat Didecyldimethylammoniumchlorid Signalwort: Gefahr Piktogramme: GHS05-GHS09 H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. Gefahrenhinweis Ammoniumverbindungen und enthält keine Aldehyde und Phenole. Es ist tuberkulozid und Noro-Viren- inakvtivierend. minosept ist besonders zu empfehlen für Bereiche, in denen neben der Erfüllung hoher hygienischer Anforderungen eine Geruchsbelästigung vermieden werden soll. ANWENDUNG Die zu desinfizierenden Oberflächen mit einer ausreichenden Menge der angesetzten minosept Anwenderlösung. Quaternä re Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12-16-alkyldimethyl -, Chloride (CAS: 68424-85-1): Toxizität gegenüber Fischen : LC50 (Pimephales promelas (fettköpfige Elritze)): 0,28 mg/l Expositionszeit: 96 h Toxizität gegenüber Daphnien und anderen wirbellosen Was-sertieren : EC50 (Daphnia magna (Großer Wasserfloh)): 0,016 mg/ Didecyldimethylammoniumchlorid; Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Descosept Spezial (inkl. Varianten) GEFAHREN FÜR MENSCH UND UMWELT H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. SCHUTZMASSNAHMEN UND VERHALTENSREGELN Hände vor Pausen und sofort nach der Handhabung des Produktes waschen

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride Nationale Vorschriften Wassergefährdungsklasse 2 VwVwS (17.05.1999) - DE 16. SONSTIGE ANGABEN Weitere Informationen Die Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse und dienen dazu, das Produkt im Hinblick auf die zu treffenden Sicherheitsvorkehrungen zu beschreiben. Sie stellen keine Zusicherung von. Quaternäre Ammon iumverbindungen, Benzyl -C12-16-alkyldimethyl -, Chloride (CAS: 68424-85-1): Toxizität gegenüber Fischen : LC50 (Pimephales promelas (fettköpfige Elritze)): 0,28 mg/l Expositionszeit: 96 Quaternäre Ammoniumverbindungen (vgl. Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride) Signalwort: Gefahr Piktogramme: H290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H335 Kann die Atemwege reizen. Gefahrenhinweise Sicherheitshinweis Quaternary ammonium compounds, benzyl-C12-16-alkyldimethyl, chlorides; Benzyl-C12-C16-alkyldimethyl ammonium chlorides; Alkyl(C12-C16) dimethylbenzyl-, chlorides; Quaternary ammonium compounds, benzyl- C12-16- alkyldimethyl, chlorides; Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl- C12-16- alkyldimethyl-, Chloride (German); Compuestos de amonio cuaternario, bencil-C12-16-alquildimetil, cloruros (Spanish); Composés de l'ion ammonium quaternaire, benzylalkyl en C12-16 diméthyles, chlorures (French) Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS-Nr.: 68424-85-1) Angaben zu toxikologischen Wirkungen Akute orale Toxizität (LD50): ca. 344 mg/kg Spezies: Ratte Akute dermale Toxizität (LD50): ca. 3 340 mg/kg Spezies: Kaninchen Expositionszeit: 24

Sagrotan 5in1 Waschmaschinen-Hygienereiniger - Sagrota

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12-16-alkyldimethyl -, Chloride (CAS: 68424-85-1): Toxizität gegenüber Fischen : LC50 (Pimephales promelas (fettköpfige Elritze)): 0,28 mg/l Expositionszeit: 96 h Toxizität gegenüber Daphnien und anderen wirbellosen Was-sertieren : EC50 (Daphnia magna (Großer Wasserfloh)): 0,016 mg/ • Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-18-alkyldimethyl-, Chloride EG-Nr. 269-919-4; CAS-Nr. 68391-01-5 • Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride EG-Nr. 270-325-2; CAS-Nr. 68424-85-5 • Quaternäre Ammoniumverbindungen, Di-C8-10-alkyldimethyl-, Chloride EG-Nr. 270-331-5; CAS-Nr. 68424-95- 68424-85-1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride oral LD50 795 mg/kg Ratte 7173-51-5 Didecyldimethylammoniumchlorid oral ATE 500 mg/kg dermal LD50 3342 mg/kg Kaninchen Reiz- und Ätzwirkung Aufgrund der verfügbaren Daten sind die Einstufungskriterien nicht erfüllt. Sensibilisierende Wirkungen Aufgrund der verfügbaren Daten sind die Einstufungskriterien. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12-16-alkyldimethyl -, Chloride (68424 -85-1) LD50 oral Ratte 344 mg/kg LD50 Dermal Kaninchen 3340 mg/kg (24 h) Ätz-/Reizwirkung auf die Haut : Verursacht Hautreizungen. pH-Wert: > 6 (20°C) Schwere Augenschädigung/-reizung : Verursacht schwere Augenreizung. pH-Wert: > 6 (20°C Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, chloride Fettalkoholethoxylat Didecyldimethylammoniumchlorid Alkoholethoxylat C9-C11 Signalwort: Gefahr Piktogramme: H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung

Suchergebnis (Detail) - Umweltbundesam

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16 alkyldimethyl-, Chloride Glykolsäure Fettalkohol C8-C10 Glycosid in wässriger Lösung · Gefahrenhinweise H314Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400Sehr giftig für Wasserorganismen. · Sicherheitshinweis Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride verursachte keine Entwicklungstoxzität in Ratten und Kaninchen. Didecyldimethylammoniumchlorid. SBM LIFE SCIENCE SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 DIMAXX GRÜNBELAG ENTFERNER 102000008046 Erstellungsdatum: 06.07.2017 Überarbeitet am: 30.07.201 68424-85-1 Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride LC50 0,28 mg/l 96 h Pimephales promelas (fettköpfige Elritze) Akute Fischtoxizität Akute Algentoxizität ErC50 0,049 72 h mg/l Pseudokirchneriella subcapitata (Grünalge) Akute Crustaceatoxizität EC50 0,016 48 h mg/l Daphnia magna (Großer Wasserfloh Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12 -16 -alkyldimethyl -, Chloride (CAS: 68424 -85 -1 ): Ergebnis : Ätzend Schwere Augenschädigung/ -reizung Propan -2 -ol (CAS: 67 -63 -0 ): PRODUKTINFORMATION Cutasept F Version 1.0 Überarbeitet am 09.04.2014 Druckdatum 22.01.2015 R11019 8 / 12 DE Spezies : Kaninchen Ergebnis : Augenreizung Quaternä re Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12 -16.

proWIN Desifix günstig kaufen [Bester Preis] → 17,40€ – baaboo

ChemIDplus - 68424-85-1 - OCBHHZMJRVXXQK-UHFFFAOYSA-M

schülke - perform® classic concentrate Q-Plu

Compra blancos para tu hogar - Gran varieda

Quaternäre Ammoniumverbindungen (vgl. Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride) Signalwort: Gefahr Piktogramme: H290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H335 Kann die Atemwege reizen. Gefahrenhinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P310 Sofort. 2 g/100g Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-,Chloride Registrierung: N-84571 www.chemiebuero.de, Telefon +49 (0)941-646 353-0, 170519 hlb00003 DE. Druckdatum 27.06.2019, Überarbeitet am 22.05.2019 Version 03. Ersetzt Version: 02 Seite 2 / 12 lavTOX Sicherheitsdatenblatt 1907/2006/EG - REACH (DE) Boracol 10Y 21481 Lauenburg 2.3 Sonstige Gefahren Gesundheitsgefahren. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl -C12-16-alkyldimethyl -, Chloride (68424 -85-1) LD50 oral Ratte 795 mg/kg (OECD-Methode 401) LD50 Dermal Kaninchen § PJ NJ K 2-Phenoxyethanol (122 -99-6) LD50 oral Ratte 1850 mg/kg Körpergewicht LD50 Dermal Ratte 14391 mg/kg Körpergewicht LC50 Inhalation - Ratte (Staub/Nebel) > 1000 mg/m³ N-(3-Aminopropyl) -N-dodecylpropan -1,3-diamin (2372 -82-9. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS-Nr) 68424-85-1 (EG-Nr.) 270-325-2 10 - 25 Met. Corr. 1, H290 Acute Tox. 4 (Oral), H302 Skin Corr. 1B, H314 Aquatic Acute 1, H400 Wortlaut der H-Sätze: siehe unter Abschnitt 16. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Erste-Hilfe-Maßnahmen allgemein : Bewusstlosen Menschen.

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride (CAS: 68424-85-1): Akute orale Toxizität : LD50 Oral (Ratte): 344 mg/kg Akute dermale Toxizität : LD50 Dermal (Kaninchen): 3.340 mg/kg Ätz-/Reizwirkung auf die Haut Inhaltsstoffe: Propan-2-ol (CAS: 67-63-0): Spezies : Kaninchen Ergebnis : Keine Hautreizung Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride 01-2119965180-41 Acute Tox. 4; H302 Skin Corr. 1B; H314 Eye Dam. 1; H318 Aquatic Acute 1; H400 Aquatic Chronic 1; >= 1 - < 2,5 . SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 BLA310-CT3 hebro®nol base A 13 Version: 2.1 Überarbeitet am 20.06.2016 Druckdatum 21.06.2016 4 / 15 - DE H410 M-Faktor:10 Den.

Virasint Plus Renovit

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride · Gefahrenhinweise H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. · Sicherheitshinweise P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen Wirkstoff: Demineralisiertes Wasser; 10 % Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride; <2,5% Propan-2-ol. ECDC TECHNICAL REPORT: Desinfektionsmittel . Zusätzliche Information. Gewicht: 0.200 kg: Bewertungen Es gibt noch keine Bewertungen. Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben. Ähnliche Produkte. 4% CANNAGREEN.

SBM LIFE SCIENCE - westfalia

Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-18-alkyldimethyl, Salze mit 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on-1,1-dioxid (1:1) (ADBAS) eurlex-diff-2018-06-20. In dieser Studie wurden das Brandverhalten und die Fäuleresistenz von mit quaternären Ammoniumverbindungen (Didecyl-Dimethyl-Ammoniumchlorid (DDAC) und Didecyl-Imethyl-Ammonium-Tetrafluoroborat (DBF)) imprägniertem Massivholz und Sperrholz. Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride 68424-85-1 2.88 - 12.4. Mobilität im Boden Mobilität im Boden Es liegen keine Informationen vor. 12.5. Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung Ergebnisse der PBT- und vPvB-Bewertung Die Bestandteile dieser Formulierung erfüllen nicht die Kriterien für die Einstufung als PBT- oder vPvB-Stoff. . Chemische Bezeichnung. API Übersetzung; Info über MyMemory; Anmelden. ammoniumverbindung Übersetzung im Glosbe-Wörterbuch Deutsch-Tschechisch, Online-Wörterbuch, kostenlos. Millionen Wörter und Sätze in allen Sprachen

Schuroco BRUNNEN-spezial PLUS 500 ml - 17007Schimmel Entferner jetzt bestellen | Saresa Camping-Shop
  • Pfeiler , Säulenkopf.
  • Arbeitsagentur Frankfurt Kurzarbeit.
  • Gedichte zur Abitur.
  • Farben Namen Liste.
  • Halber Steuersatz ab 55.
  • DKB VISA Geld abheben Limit.
  • Stickpackungen Kreuzstich Bilder.
  • Lannerstraße Dresden.
  • Hundebesitzer wechseln.
  • Protokoll Messe Berlin.
  • Hieb und Stichwaffen kaufen.
  • Mongolisches Nationalgetränk 5 Buchstaben.
  • Altersvorsorge Sparkasse Erfahrung.
  • Gurken Rezepte Vegetarisch.
  • Tanzschule Biberach.
  • Flug nach Libanon mit Hotel.
  • Brettspiele Ludwigsburg.
  • Concertina barbed wire.
  • Brawn Nutrition homepage.
  • Android Kontakt Klingelton entfernen.
  • Word Zeichen zählen.
  • Polizeihubschrauber über Güstrow.
  • Ordnungsamt Eisenberg.
  • Beste Chromecast App.
  • Welcher Wohnwagen für Wintercamping.
  • Salewa Wildfire GTX Damen.
  • Strafzettel von Privatperson.
  • Wohnbeihilfe auszahlungstermine 2020.
  • Projektstrukturplan Hausbau.
  • Tanzschule Dillingen Fristingen.
  • Arbeitsagentur Frankfurt Kurzarbeit.
  • Pink floyd money text deutsch.
  • Trinkwasser Leipzig Preis.
  • BILLA Praterstern nationalfeiertag.
  • Sechskantschraube flacher Kopf M8.
  • Psi mod.
  • Badoo Nachrichten werden nicht gelesen.
  • Lamy 2000 Füller.
  • Spanisch Bier DDR.
  • Xkcd climatechange.
  • Zurückkommen Französisch konjugieren.